Abstract Richtlinien

Abstractinhalte und -format

 

  • Die Abstracts der Tagungsbeiträge können maximal 2.500 Zeichen  (inkl. Leerzeichen) umfassen und in Deutsch oder Englisch verfasst werden.
  • Es wird erwartet, dass die Sprache, der Titel und die Zusammenfassung (Abstract) identisch mit der Sprache der Präsentation sind. Abbildungen sind nicht möglich. Bei der Online-Einreichung kann das resultierende Layout der Zusammenfassung von der Autorin / vom Autor überprüft werden.
  • Verwenden Sie weder Titel noch Namen des Autors im Textkörper des Abstracts.
  • Formulieren Sie in Ihrem Abstract bitte eindeutig und klar Fragestellung, Ziel, angewandte Methoden und Fazit Ihrer Arbeit.
  • Abstracttitel sollten präzise und direkt sein.
  • Bitte vermeiden Sie möglichst Formatierungen. Die exakte Übernahme etwaiger Formatierungen kann nicht gewährleistet werden.
  • Verwenden Sie normgerechte Abkürzungen.

 

Einreichung

  • Reichen Sie Ihren Abstract online ein. Per E-Mail, Post oder anders eingereichte Abstracts werden grundsätzlich nicht akzeptiert.
  • Die Kongresssprache ist Deutsch und Englisch.
  • Die Abstracteinreichung ist auf Deutsch und Englisch möglich.
  • Änderungen und Korrekturen werden bis zur Deadline am 20. Januar 2023 (Mitternacht, MEZ) angenommen.
  • Stellen Sie die zitierfähige Veröffentlichung des Abstracts sicher.
  • Für präsentierende Autoren von akzeptierten Abstracts ist die Registrierung und die Teilnahme an dem Kongress verbindlich.

Mitteilungen (E-Mails)

  • Beachten Sie, dass nur die einreichende (korrespondierende) Person alle Benachrichtigungen zum Abstract erhält. Stellen Sie deshalb sicher, dass E-Mails von information@smart-abstract.com von Ihrem E-Mail-Anbieter nicht als Spam markiert werden.
  • Einreichende (korrespondierende) Autoren übernehmen die Verantwortung dafür, alle Mitautoren über die erfolgreiche Einreichung und über die Annahme oder Ablehnung zu informieren sowie erhaltene Anweisungen zur Präsentation des Abstracts an Präsentierende weiterzuleiten.